Freitag, 26. März 2010

Rezeptbuch für meine Seifen

Für meine Seifen ist es notwendig, dass ich die Rezepte genau aufschreibe. Wichtig ist ja, was in der Seife drin ist und wichtig ist auch dass man nachlesen kann, wenn man was verändern möchte.

Naja, ich bin ja nun wirklich kein Spielkind ;) aber ein standesgemäßes Seifenbuch musste schon her. Ich habe ein fertiges Notizbuch zerlegt, mit Papier bezogen. Für das Etikett habe ich mir das Motiv aus dem Papier gepickt und mit Photoshop bearbeitet.


Kommentare:

  1. Hallo Sabine,
    das Rezeptbuch ist wunderschön geworden. Gefällt mir gut
    Liebe Grüße
    Margret

    AntwortenLöschen
  2. Wow klasse. Das Seifenbuch hat einen schönen orientalischen Touch.

    AntwortenLöschen
  3. Endlich komme ich mal wieder bei Dir vorbei und bin begeistert von den schönen Dingen, die Du in der letzten Zeit gemacht hast.

    Hab ein schönes Osterfest mit Deinen Lieben.

    Drück Dich, Tina

    AntwortenLöschen