Freitag, 19. März 2010

Lalivia - meine zweite Seife

Ich habe mich an meiner zweiten Seife versucht und möchte sie natürlich gerne zeigen.

Es freut mich total, dass sie genau so geworden ist, wie ich sie mir vorgestellt habe. Natürlich muss ich noch viel üben, damit meine Seifen noch schöner werden. Aber für meinen ersten Versuch mit Farbe und Duft bin ich sehr zufrieden.

Mein Seifchen hat den Namen Lalivia erhalten, weil sie zum größten Teil aus Olivenöl besteht und mit einer Mischung aus Lavendel, Zitrone und Geraniumöl beduftet ist.
Außer Olive habe ich noch einen Teil Kokosöl, Rizinusöl, Sheabutter und ein wenig Lorbeeröl verseift.

Erst mal ein Bild von der Seife in der Blockform. Besonders lustig fand ich die Schlagzeile auf der Zeitung auf der die Form steht. Diese treffende Zeile ist mir erst gerade aufgefallen, als ich die Fotos angeschaut habe.




Hier ein Bild nach dem Ausformen. Den linken Teil der Blockform habe ich versucht zu marmorieren. In den rechten Teil habe ich ein paar Seifenkugeln meiner ersten Seife versenkt.



Die Seife mit den Kugeln:


Ein Stück aus dem marmorierten Block:




Beide nochmal im Körbchen:




Noch ein paar Stücke, die ich in eine Trayform gegossen habe:



Viel Spaß beim Gucken!

Kommentare:

  1. Deine Seife sieht klasse aus, besonders die mit den eingebauten Badekugeln.
    Liebe Grüße
    Sanny

    AntwortenLöschen
  2. find ich auch! Total frühlingsmäßig lustig!
    Super!

    Grüßle

    Gaby

    AntwortenLöschen