Mittwoch, 25. November 2009

Säule aus Graupappe

Für mein WC wollte ich etwas haben um die Klopapierrollen zu verstauen. Immer in der Tüte hinter der Türe, das hat mir nicht gefallen.

Nachdem der Platz hinter der Türe, zwischen Türstopper und Heizkörper mehr als begrenzt ist, habe ich mir eine Säule aus Graupappe gebaut. So wird der Platz wieder einmal perfekt ausgenutzt und erfüllt einen guten Zweck.



Das Ober- und Unterteil der Säule ist aus einer Papprolle (von Geschenkpapier) gemacht. Einfach auf Gerung zuschneiden und zusammenkleben. Anschließend mit weißem Papier beziehen und mit Acryllack streichen. So kann man das Ganze auch feucht abwischen.


An der Vorderseite habe ich eine Klappe eingebaut, damit die einzelnen Rollen entnommen werden können, ohne dass man jedes Mal den Blumenstock runternehmen und den Deckel öffnen muss.

Kommentare:

  1. Woww eine Klasse Idee und sieht super aus.
    Gruß kiki

    AntwortenLöschen
  2. Na das ist aber einmal eine raffinierte Idee!

    AntwortenLöschen
  3. Du bist mneine Graupappenmeisterin. Es ist immer wieder so toll zusehen, was Du aus diesem grauen Pappzeug zauberst. Wahre Kunstwerke, die dazu auch noch so nützlich sind. Meine Hochachtung!

    LG, Tina

    AntwortenLöschen
  4. Ich möchte auch mal wieder einen Kommentar auf Deinem Blog hinterlassen.
    Wunderschöne Werke hast Du gezaubert, ich bin begeistert.
    Du bist wohl im Moment im Graupappefieber *kicher*
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Wow, mir ist grad der Kinnladen nach unten geklappt *kreisch*
    einfach hammermäßig.
    lg
    Doris

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    auf der Suche nach Graupappe-Arbeiten in der großen Bloggerwelt bin ich bei dir gelandet. Sehr schöne Arbeiten zeigst du da!
    Liebe Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
  7. Nun ist die Weihnachtszeit auch schon wieder vorbei und ich möchte Dir und Deinen Lieben einen guten Rutsch in ein sorgenfreies neues Jahr wünschen.

    LG, Tina

    AntwortenLöschen